Evaluation und Testing 2017-08-11T12:19:28+00:00

Project Description

Evaluation und Testing

Das Arbeiten mit Kanban führt dazu, dass Menschen sich auf kleinteilige Aufgaben fokussieren. Dies führt unter anderem zu dem Problem, dass bei der Umsetzung komplexer Anforderungen der Blick auf das große Ganze vernachlässigt wird. Daher ist es schwierig eine positive User Experience zu designen.

Problembeschreibung

In der agilen Softwareentwicklung ist es eine Herausforderung bei der Umsetzung komplexer Anforderungen den Blick auf das große Ganze nicht zu vernachlässigen.

  • Eine positive UX gestalten
  • Regelmäßige Release Evaluationen durchführen
  • Den Workflow nicht aufgrund von Planung und Durchführung von Testaktivitäten unterbrechen
  • Kosten für UX Testing reduzieren

Wie wird das Pattern angewendet?

Durchführung einer regelmäßigen Release Evaluation [1] mit Hilfe von Usability- und UX-Testing [2], [3].

Für die regelmäßige Durchführung der Release Evaluation wird in der letzten Spalte des Kanban Boards („Done“, s. Abbildung) ein Limit für Work in Progress (WIP) eingeführt. Die Release Evaluation wird angestoßen, sobald das WIP-Limit erreicht ist.

Die Release Evaluation unterstütz sowohl die Fokussierung auf das große Ganze als auch die kontinuierliche Verbesserung der UX. Die Einführung eines WIP-Limits für die letzte Spalte des Kanban Boards reduziert die Komplexität bei der Terminfindung für den Startpunkt der Release Evaluation.

  • Welches Ziel wird mit dem Test verfolgt?

  • Was soll gemessen werden?

  • Wie soll gemessen werden?

  • Welche Daten sollen erhoben werden?

  • Welches Ziel wird mit dem Test verfolgt?

  • Was soll gemessen werden?

  • Wie soll gemessen werden?

  • Welche Daten sollen erhoben werden?

Beispiele

Downloads

http://www.ueq-online.org/

Steht in Verbindung zu

Kommt zum Einsatz bei den folgenden Aktivitäten:

Discovery Refinement Prioritization Review Documentation
X X X X

 

Löst welches Problem?

Erarbeitung von Anforderungen mit Nutzern
Blick auf das große Ganze
Kontinuierliche Pflege der Anforderungen
Iteratives Involvieren von Stakeholdern

Quellen

[1]  E.-M. Schön, D. Winter, J. Uhlenbrok, M. J. Escalona, and J. Thomaschewski, Enterprise Experience into the Integration of Human-Centered Design and Kanban, in Proceedings of the 11th International Joint Conference on Software Technologies (ICSOFT 2016), 2016, vol. Volume 1:, no. I, pp. 133–140.

[2]  R. Hartson and P. S. Pyla, The UX Book: Process and Guidelines for Ensuring a Quality User Experience. Amsterdam, and Boston: Morgan Kaufman Publ Inc, 2012.

[3]  M. Schrepp, A. Hinderks, and J. Thomaschewski, Applying the User Experience Questionnaire (UEQ) in Different Evaluation Scenarios, in Springer International Publishing (Lecture Notes in Computer Science), no. Design, User Experience, and Usability. Theories, Methods, and Tools for Designing the User Experience, 2014, pp. 383–392.