Product Backlog 2017-08-18T09:26:55+00:00

Project Description

Product Backlog

In der heutigen Zeit müssen Unternehmen schnell auf sich ändernde Marktbedingungen reagieren. Hierzu ist eine kontinuierliche Pflege der Anforderungen im Hinblick auf die Priorisierung notwendig.

Problembeschreibung

In der agilen Softwareentwicklung ist eine kontinuierliche Pflege der Anforderungen eine Herausforderung, da zu Beginn nicht alle Anforderungen feststehen und diese sich über den Projektverlauf ändern.

  • Schnelle Reaktion auf sich ändernde Rahmenbedingungen
  • Transparenz im Hinblick auf eine geänderte Priorisierung der Anforderungen
  • Keine Zeit für die Änderung umfangreicher Spezifikationen

Wie wird das Pattern angewendet?

Kontinuierliche Pflege der Anforderungen über ein Product Backlog [1]. Das Product Backlog stellt eine priorisierte Liste von allem dar, was im Produkt enthalten sein kann. Alle Anforderungen, die das Produkt erfüllen soll, werden hier festgehalten.

Die hoch priorisierten Anforderungen sind detaillierter ausgearbeitet, während die niedriger priorisierten Anforderungen vage beschrieben sind. Der Product Owner ist verantwortlich für die Priorisierung des Product Backlogs. Er berücksichtigt hierbei die Bedürfnisse von Nutzern und Stakeholdern, sowie Marktbedingungen und gesetzliche Anforderungen. Da sich Anforderungen über die Zeit ändern, ist das Product Backlog niemals vollständig. Es ist ein lebendiges Artefakt, was sich ständig verändert.

Die Verwendung eines Product Backlogs hat den Vorteil, dass Anforderungen kontinuierlich gepflegt werden. Die Priorisierung spiegelt dabei die aktuelle Situation der Geschäftsanforderungen sowie der Marktbedingungen wieder. Zudem unterstützt ein Product Backlog dabei schnell auf ändernde Rahmenbedingungen reagieren zu können, indem die Priorisierung der Anforderungen der aktuellen Situation angepasst wird.

Beispiele

 

 

Steht in Verbindung zu

Product Owner
Refinement Meetings
Definition of Ready
User Story

Kommt zum Einsatz bei den folgenden Aktivitäten:

Discovery Refinement Prioritization Review Documentation
X X X X

 

Löst welches Problem?

Technische oder fachliche Abhängigkeiten zwischen Teams
Blick auf das große Ganze
Kontinuierliche Pflege der Anforderungen

Quellen

[1]   K. Schwaber and J. Sutherland, The Scrum Guide, 2016.