Refinement Meeting 2017-09-18T12:38:14+00:00

Project Description

Refinement Meeting

Agile Vorgehensmodelle werden zur Lösung komplexer Probleme eingesetzt, bei denen die Anforderungen zu Beginn noch unklar sind. Neue Erkenntnisse fließen in den Produktentwicklungsprozess ein und sorgen dafür, dass die Anforderungen über den zeitlichen Verlauf klarer werden.

Problembeschreibung

In der agilen Softwareentwicklung ist eine kontinuierliche Pflege der Anforderungen eine Herausforderung, da zu Beginn nicht alle Anforderungen feststehen und diese sich über den Projektverlauf ändern.

  • Anforderungen werden im Hinblick auf sich ändernde Nutzerbedürfnisse angepasst
  • Neue Erkenntnisse müssen systematisch in den Produktentwicklungsprozess einfließen
  • Das Produktentwicklungsteam braucht Raum für die Entwicklung von Lösungsvarianten

Wie wird das Pattern angewendet?

Durchführung von regelmäßigen Refinement Meetings ermöglicht ein kontinuierliches Management von Anforderungen.

Ziele eines Refinement Meetings (auch als Backlog Grooming bezeichnet [1]) sind es, eine Anforderung soweit zu verstehen und offene Fragen zu klären, bis die Definition of Ready erfüllt ist. Somit kann die Frage geklärt werden, was entwickelt werden soll.

Teilnehmer eines Refinement Meetings sind das Produktentwicklungsteam sowie der Product Owner. Von Zeit zu Zeit ist es sinnvoll weitere Teilnehmer, beispielsweise betroffene Personen wie Stakeholder und Nutzer, einzuladen. Dies hat den Vorteil, dass Anforderungen direkt mit den betroffenen Personen verfeinert werden können. Regelmäßige Refinement Meetings unterstützen die kontinuierliche Pflege der Anforderungen. Zudem haben die Teilnehmer die Gelegenheit sich ein gemeinsames Verständnis hinsichtlich der Anforderungen zu bilden und offene Fragen zu klären.

In der Softwareentwicklung werden oftmals komplexe Probleme gelöst. Refinement Meetings können in diesem Zusammenhang dafür genutzt werden, zukünftige Problemstellungen frühzeitig mit dem Produktentwicklungsteam zu besprechen. Dies hat den Vorteil, dass sich das Team schon Gedanken über Lösungsvarianten machen kann, bevor eine Entscheidung für eine Lösung getroffen werden muss.

Beispiele

Ein Refinement Meeting kann als regelmäßiges Event mit einer Timebox (z.B. 90 min.) durchgeführt werden. Der Product Owner gibt zu Beginn einen kurzen Überblick zu den Anforderungen, die im jeweiligen Refinement Meeting besprochen werden sollen. Im Anschluss werden diese Anforderungen der Reihe nach im Detail diskutiert. Hierzu stellt das Produktentwicklungsteam Fragen und versucht ein gemeinsames Verständnis zu erlangen. Anschließend werden Lösungsvarianten diskutiert. Für eine Aufwandschätzung empfiehlt sich der Einsatz von Planning Poker [2], [3]. Planning Poker hat den Vorteil, dass auf eine spielerische Art und Weise ein gemeinsames Verständnis gebildet werden kann.

Anforderungen können im Hinblick auf ihren Reifegrad über ein Kanban Board verwaltet werden. Die Spalten des Kanban Boards werden hierzu der Wertschöpfungskette angepasst. Die nachfolgende Abbildung stellt ein Beispiel dar.

Steht in Verbindung zu

Product Backlog
User Story
Definition of Ready
Kanban Board

Kommt zum Einsatz bei den folgenden Aktivitäten:

Discovery Refinement Prioritization Review Documentation
X X X X X

 

Löst welches Problem?

Kontinuierliche Pflege der Anforderungen
Verständnis der agilen Werte seitens der Stakeholder
Blick auf das große Ganze
Iteratives Involvieren von Stakeholdern

 

Quellen

[1]  Agile Alliance, Backlog Grooming, 2017.

[2]  J. Grenning, Planning poker or how to avoid analysis paralysis while release planning, Hawthorn Woods Renaiss. Softw. Consult., vol. 3, no. April, pp. 1–3, 2002.

[3] K. Moløkken-Østvold, N. C. Haugen, and H. C. Benestad, Using planning poker for combining expert estimates in software projects, J. Syst. Softw., vol. 81, no. 12, pp. 2106–2117, 2008.