Story Map 2017-05-06T11:45:00+00:00

Project Description

Story Map

Beim Einsatz von User Stories fokussieren sich die Produkthersteller auf die Lieferung von kleinen Inkrementen. Dies führt dazu, dass schnell der Blick für das große Ganze verloren geht. Zudem stellt sich die Priorisierung von User Stories als schwierige Aufgabe dar, da häufiger nicht geklärt ist, was der Nutzer wirklich braucht.

Problembeschreibung

In der agilen Softwareentwicklung ist es eine Herausforderung bei der Umsetzung komplexer Anforderungen den Blick auf das große Ganze nicht zu vernachlässigen.

Wie wird das Pattern angewendet?

Story Maps können verwendet werden, um User Stories zu organisieren [1]. Mit einer Story Map können User Stories in eine sinnvolle Reihenfolge gebracht werden, sodass sie den Workflow oder Business-Prozess des Nutzers widerspiegeln und somit die Geschichte aus Nutzersicht erzählen. Mit Hilfe einer Story Map können Anforderungen priorisiert werden. Darüber hinaus können Abhängigkeiten zwischen User Stories aufgrund der visuellen Darstellung identifiziert werden.

Beispiele

Downloads

Steht in Verbindung zu

User Story

Kommt zum Einsatz bei den folgenden Aktivitäten:

Discovery Refinement Prioritization Review Documentation
X X X X X

Löst welches Problem?

Blick auf das große Ganze
Kontinuierliche Pflege der Anforderungen

Quellen

[1]   J. Patton, User Story Mapping: Discover the Whole Story, Build the Right Product, First edit. O´Reilly, 2014.